Gemeinschaftsstand "MesseReiseMarkt"

Konzept | Großzügige Platzierung | Stapel | Ablage | Rahmen | Premiumplatzierung | Prospektsortierung | Besucherwunsch | Welche Prospekte? | Konkurrenz | Kosten sparen für kleine Anbieter | Werbenutzen | Flyer statt neuer Prospekte | Katalog-Abfluss | Kontrolle... | Beileger | Paketversand | Preiswerte Paketlabels | Lieferung direkt zum Messestand | Werbegeschenke | Kataloggrapscher | Neue Themenschwerpunkte

An unserem Gemeinschaftsstand "MesseReiseMarkt" legen wir Ihre Angebote, Prospekte, Broschüren oder Kataloge für Messebesucher aus. Reiseveranstalter, Unterkünfte und Reiseregionen werden, nach aussagekräftigen Themenbereichen sortiert übersichtlich präsentiert.

Gemeinschaftsmessestand
Gemeinschafts-Messestand

Am "MesseReiseMarkt" finden pro Saison etwa 110 verschiedene Prospekte mit einem Gesamtgewicht von 15 bis 20 Tonnen zu ihren Interessenten.

Unser Konzept

An unserem Stand arbeiten nur Ihre Kataloge. Wir halten uns neutral im Hintergrund, ohne Messebesucher aktiv anzusprechen. Bei Bedarf geben wir jedoch selbstverständlich Orientierungshilfe, sowie einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche. Unser Ziel ist dabei, Standbesucher nicht durch unsere Ansprache beim lustvollen Stöbern in den Katalogen zu stören oder frühzeitig zu vertreiben.

So mancher unserer Kunden hätte es gerne, wenn Besucher des MesseReiseMarktes - vergleichbar mit einem Reisebüro - zu den ausgelegten Katalogen beraten werden, um so die Mitnahme zu forcieren. Das machen wir bewusst nicht. Viele Besucher würden sich davon bedrängt fühlen und den Stand verlassen oder gleich einen Bogen machen, wenn sie die "Bewachung" erkennen. Zudem wäre es nahezu unmöglich, alle Kunden gerecht zu behandeln und bei so vielen verschiedenen Katalogen fundiert zu beraten.

Aus dieser Not heraus machen wir eine Tugend und halten uns - nur am Namensschild erkennbar - in der Nähe des Standes auf. Die Kataloge sind aussagekräftig genug und viele Besucher wählen sie selbst sehr fachkundig aus. Damit haben wir gute Erfahrungen gesammelt. Sobald sich in einer Messehalle Besucher aufhalten, bekommt auch der MesseReiseMarkt seinen Anteil ab, im Gegensatz zu manchen "hochkarätig" oder mit feschen Hostessen besetzten Ständen. Wir müssen auch keine läppischen Aktionen veranstalten oder laut schreien, um auf uns aufmerksam zu machen. Unser interessanter Mix aus Ihren vielfältigen Katalogen ist anziehend genug.

Die immer wieder einmal nachgefragte, persönliche Anwesenheit von Kunden ist an unserem Gemeinschaftsstand nicht möglich. Bei Tests in der Vergangenheit stellte es sich jedes Mal heraus, dass man sich vor seinem Rahmen gar nicht so klein machen kann, um nicht diesen und auch gleich die Rahmen nebenan zu blockieren. Und weder freundlichstes Dreinschauen noch süße Worte bewegen die Besucher diese Barriere zu überwinden.

Gerne dürfen Sie uns natürlich auf den Messen auf einen Kaffee oder zum Plaudern besuchen. Hierzu werden wir Sie jedoch an ein ruhiges Fleckchen abseits unseres Standes entführen, damit es vorne zu keinen Ausfallzeiten kommt.

Der Abfluss der Prospekte hängt vorrangig von der Gestaltung des Titelblattes ab. Wenn Sie diesbezüglich vor Katalogdruck unsere Einschätzung kennenlernen möchten, beraten wir Sie gerne. Natürlich spielen auch Umfang, Qualität und angesagte Themen eine Rolle. Der Abfluss kann zwischen ganz wenigen bis über 1.000 Exemplaren pro Messe liegen.

Großzügige Platzierung

Alle Rahmen für die Prospektablagen werden großzügig aufgestellt, so dass Ihre Prospekte vom Besuchergang aus greifbar sind. Besucher müssen so keine Hemmschwelle überwinden, und sei es nur der Teppichboden betreten. Während der Messen füllen wir sofort nach, sobald sich ein Stapel etwas geleert hat. Alle Auslagen am Stand sollen immer gut gefüllt sein.

Ein Stapel, unser kleinstes Angebot

Das kleinste Angebot beim MesseReiseMarkt ist das Auslegen eines Stapels Ihrer Prospekte, wobei Sie über die Anzahl der Messen entscheiden. Ein Stapel im Format DIN A4 oder zwei Stapel bei kleineren Formaten. Der Abfluss liegt erfahrungsgemäß bei bis zu 200 Exemplaren pro Messe, bei einigen Messen auch erheblich mehr.

Stapel
Rechts oben im Bild: Drei Stapel in einer Ablage.
Links, zweite Ablage von unten
mit zwei verschiedenen Katalogen

Eine Ablage mit drei Stapeln

Auf den Prospektrahmen des MesseReiseMarktes haben maximal vier Ablagen Platz. Auf einer dieser ca. 80 cm breiten Ablagen haben drei DIN A4-Prospekte oder entsprechend mehr kleinere Formate Platz. Erfahrungsgemäß wird die Aufmerksamkeit der Besucher mehr geweckt, wenn von einem Katalog drei Stapel ausgelegt werden. Auch wenn Sie mehr als eine Sorte Kataloge haben ist dies ideal. Ein Poster kann hier, weil ein Rahmen ja mehrere Ablagen beherbergt, leider nicht aufgehängt werden. Der Abfluss liegt erfahrungsgemäß zwischen 150 und 600 Exemplaren pro Messe.

Ein ganzer Rahmen mit Poster

Die Prospektrahmen des MesseReiseMarktes bestehen aus Buchensperrholz, sind einen Meter breit, 2,4 Meter hoch und innen mit Stoff bespannt. In diesem Rahmen hängen drei bis vier Ablagen. Im oberen Bereich findet ein A1-Poster (57 x 83 cm, Hochformat) Platz.
In drei Ablagen haben somit maximal neun Stapel für A4-Prospekte Platz. Abfluss: ca. 300 bis 1800 Exemplare. Falls ein Rahmen für eine größere Anzahl verschiedener Prospekte nicht ausreicht oder die Ablagen mit etwas Luft dazwischen aufgehängt sein sollen, damit die Poster besser wirken, besteht die Möglichkeit einen weiteren Rahmen zu buchen. Für den zweiten Rahmen erhalten Sie beim MesseReiseMarkt 25 % Rabatt.


Ganzer Rahmen mit drei Ablagen
und Poster (57cm x 83cm) oder Bildschirm

Zwei Rahmen mit bis zu
18 verschiedenen Katalogen.
Für den zweiten Rahmen: 25% Rabatt.

Premiumplatzierung

Wer immer ganz oben und vorne am Besuchergang platziert sein möchte, bucht „Premium“ mit 25% Aufpreis.

 

Premiumplatzierung

 

Sortierung der Prospekte

Wir bemühen uns, die Prospekte am MesseReiseMarkt nach Sachgebieten sortiert zu platzieren, z.b. „Wandern“, „Radfahren“, „Reisen für Behinderte“, „Ausgezeichnete Unterkünfte“, „Frauenreisen“, usw.. Diese Themenschilder werden gut sichtbar über den Katalogablagen angebracht, um Orientierungshilfe zu geben. Dies ist jedoch nicht immer möglich.

Was Besucher wünschen

Neben Wandern, Radfahren und allem was mit Natur zu tun hat, lösen einige Prospekte bei Besuchern des MesseReiseMarktes deutlich hörbare, positive Reaktionen aus. Es sind dies vor allem präzise abgegrenzte Themen wie Frauen-, Garten-, Single-, Fasten- und Behindertenreisen, Ayurveda und (noch immer) Wellness. Daneben werden wir häufig, obwohl es nicht ausliegt, z.B. nach Reisen mit Haustieren, Angeln und Reiten gefragt.

 

Welche Prospekte?

Den besten Absatz am MesseReiseMarkt haben möglichst dicke, farbige Prospekte in Format DIN A4. Kleinere Formate und schwarz-weiße Titelseiten - von Ausnahmen abgesehen – nur schlecht weg. Auf vielfachen Wunsch hin, finden Sie nachfolgend ein paar Tipps aus unserem Erfahrungsschatz, um ein aussagekräftiges Titelblatt zu gestalten.

Es muss deutlich draufstehen, was im Katalog drinnen ist. Beispiel: "Radreisen & Wandern / Toskana, Umbrien, Sardinien". Kein Wort zu viel und alles in schnell lesbaren großen Lettern, ohne Schnörke, nicht alles in Großbuchstaben. Firmenname und Logo können bei unbekannten Veranstaltern zugunsten des Themas und der Urlaubsart kleiner sein, weil sie noch keine Zugkraft haben. Auch die Jahreszahl des Kataloges ist weniger wichtig. So kann man den Katalog auch über das Jahr hinaus verwenden. Das ganze von einem oder einigen Fotos und vielleicht auch Piktogrammen (Landeslogo oder -flagge) unterstützt. Auch die Farben sollten das Thema unterstützen. Der Inhalt muss dem Leser im Bruchteil einer Sekunde ins Auge springen, denn bei tausenden Katalogen auf einer Messe ist nicht viel mehr Zeit für einen Katalog. Kaum ein Besucher wird neugierig und blättert in einem dezent gestalteten Kunstwerk, dessen Inhalt sich ihm nicht schon auf dem Titelblatt erschlossen hat.

Problem: Wenn Ihr Prospekt für Messen nicht attraktiv ist, können Sie diesen in einen anderen einlegen und so dessen Mitnahmeeffekt nutzen.

  • Beispiel 1
    Hotelprospekt zu klein: Gäste wollen zunächst in eine bestimmte Region reisen und suchen dort zweitrangig eine Unterkunft. Statt Ihres Kataloges, der evtl. für bereits bekannte Gäste konzipiert ist, legen Sie eine aufwendig gestaltete Imagebroschüre Ihrer Region aus. Diese erhalten Sie meist kostenlos und können so jeder dieser Broschüren Ihren Hotelprospekt samt Preisliste beilegen. Damit machen wir beim MesseReiseMarkt seit vielen Jahren mit einigen Kunden gute Erfahrungen.
  • Beispiel 2
    Flyer eines kleinen Reiseveranstalters: Ein Messebesucher möchte eine Fahrradtour in einer bestimmten Region unternehmen. Anstelle eines kleinen, unscheinbaren Flyers eines noch unbekannten Veranstalters, legen Sie die Imagebroschüre der bekannten Region aus, in der Ihre Aktivitäten stattfinden. Dorthin will der Kunde ja in erster Linie. In diese Imagebroschüre sind Ihre Flyer mit Ihrem konkreten Angebot eingelegt. Schon sind Sie entdeckt.

Konkurrenz erwünscht

Am MesseReiseMarkt liegen meist Prospekte diverser Konkurrenten dicht nebeneinander, wovon man sich als Anbieter nicht abschrecken lassen sollte. Viele Besucher unseres Gemeinschaftsstandes werden durch die Vielfalt erst angelockt und freuen sich - oft deutlich hörbar - über die Vergleichsmöglichkeiten. Kataloge werden in der Regel schneller wahrgenommen, wenn mehrere zu einem Thema ausliegen.

Kosten sparen für kleine Anbieter

Haben Sie Kollegen, mit denen Sie sich die Messekosten für den MesseReiseMarkt teilen könnten? Mehr zum Thema Sparen oder gar Geld verdienen auch unter der Rubrik „Rabatte und Provisionen“.

  • Beispiel 1:
    Ein befreundeter Kollege führt eine vergleichbare Unterkunft in einer anderen Region. Warum nicht einfach seine Prospekte als Beileger in Ihren einlegen, um sich so die Rechnung teilen zu können. Um für Gerechtigkeit zu sorgen, kann beispielsweise nach 50 Exemplaren mal der andere außen sein. Für uns gilt dies als ein Prospekt - wichtig ist nur ein Rechnungs- und Ansprechpartner.
  • Beispiel 2:
    Ein anderer kleiner Reiseveranstalter, der Ihrem Angebot keine Konkurrenz macht, wird in Ihren DIN A4-Katalog als Beileger eingelegt. Auch so können Sie die Rechnung teilen.
  • Beispiel 3:
    Ihr Katalog und der eines befreundeten Kollegen sind kleiner als DIN A4. Bei unserem kleinsten Angebot (1 x Stapel A4) legen wir Ihr kleineres Format normalerweise zweifach aus. Stattdessen legen wir auch Ihren Stapel und den Ihres Kollegen aus, mit dem Sie sich dann die Rechnung teilen. Auch hier ist für den MesseReiseMarkt wichtig, dass es einen Ansprechpartner für Rechnung und Nachbestellung gibt.

 

Aussicht für unseren Stand und sein Marktsegment

Reisemessen und ähnliche Veranstaltungen sind für viele – ungeachtet neuer Medien - weiterhin eine beliebte Möglichkeit, Reiseangebote kennenzulernen. Belegt wird dies durch die meist – auch in Krisenzeiten - konstanten Besucherzahlen auf den von uns besuchten Messen und auf vielen neuen, kleinen Messen. Dies ist wohl auch ein Grund, warum sowohl unser MesseReiseMarkt als auch die bei uns bestellten Kojen von Unterausstellern gut gebucht werden. Er wird von immer mehr kleineren Anbietern als preiswerte Alternative für die Öffentlichkeitsarbeit nachgefragt. Die Standbesucher freuen sich häufig und deutlich vernehmbar über die große Vielfalt sehr individueller Angebote und deren hohe Qualität. Auch von Ihnen, unseren Kunden, gibt es viele positive Rückmeldungen, nur selten Beschwerden und wir haben viele langjährige Stammkunden.

Flyer statt neuer Prospekte?

Oft sind die Prospekte zum Saisonstart des MesseReiseMarktes, im September, noch nicht fertig. Wir legen in diesem Fall Ihre übrig gebliebenen Kataloge vom Vorjahr aus. Flyer sind als Ersatz leider nicht geeignet. Sie liegen wie angewurzelt im Regal und könnten allenfalls mit den neuen Terminen in die Vorjahreskataloge eingelegt werden. Nur wenige Besucher beanstanden abgelaufene Kataloge. Sie akzeptieren unsere Erläuterungen, dass sich das Angebot dieser Veranstalter im nächsten Jahr wohl nicht grundsätzlich ändern wird und dass sie den neuen Katalog auf Wunsch kostenlos zugeschickt bekommen.

Abfluss der Kataloge

Nach jeder Messe melden wir den Abfluss Ihrer Kataloge am MesseReiseMarkt. Falls zum Schluss die von Ihnen gelieferte Menge nicht exakt mit den genannten Zahlen und unserem restlichen Lagerbestand übereinstimmen sollte, bitte ich Sie schon jetzt um Nachsicht. Mal wird man abgelenkt, mal denkt man der Kollege hat es notiert. Im Getümmel am Stand gehen schon mal ein paar Katalogbündel virtuell verloren. Die angegebenen Zahlen zum Abfluss sind mit Sicherheit meist höher.
Und was am Ende der Saison beim MesseReiseMarkt übrig bleibt, darf in unserem Lager zwischen Wald und Feld bei regem Vogelgezwitscher „übersommern“, um dann auf den ersten Herbstmessen ausgelegt zu werden, falls Ihre neuen Prospekte noch nicht fertig sein sollten.


Nebenbei produzieren wir auf dem Dach unseren privaten und die dienstlich erforderliche Stromenergie und auch gleich noch den für unsere Nachbarn

Kataloge die auf einer Messe beim "MesseReiseMarkt" nicht weggegangen sind werden mitgenommen, wie hier nach der ITB. Nichts brauchbares wird zurückgelassen

"... Kontrolle ist besser."

Viele unserer Kunden besuchen gelegentlich unseren MesseReiseMarkt zum Plaudern, auf einen Kaffee oder um die korrekte Auslage der Kataloge zu überprüfen. Dies ist natürlich legitim. Wenn Sie dabei einmal Ihre Kataloge nicht auf Anhieb entdecken, sprechen Sie uns bitte unbedingt gleich an. Unser Stand setzt sich gelegentlich um die Ecke fort, ist absichtlich verwinkelt gebaut oder hat in einer anderen Halle eine Fortsetzung. Da kann man seine Kataloge schnell mal übersehen. Auch sind die Kataloge im Hintergrund oft ein zweites oder drittes Mal gratis ausgelegt. Wenn Sie den Eindruck haben, hier schlecht platziert worden zu sein, weil Sie ihn vorne übersahen, teilen Sie uns dies bitte unbedingt umgehend mit. Vor allem wenn Sie Freunde mit diesem Job beauftragen, sollten uns diese unbedingt ansprechen. Solche vermeintlichen Fehler später gerade zu rücken ist sehr schwer und hinterlässt immer ein schlechtes Gefühl.

Beileger

Wenn Sie in die Kataloge Beileger einlegen, lassen sich die Kataloge oft nur noch schlecht stapeln. Dann abwechselnd 5 oder 10 Exemplare, bitte keinesfalls jeden einzelnen Katalog in die Gegenrichtung stapeln. Es macht - bei der Menge, die wir bewältigen - beim Einlegen in die Regale am Stand gewaltige Arbeit jedes Exemplar einzeln auszurichten.

Paketversand

Lassen Sie Ihre Prospekte für den MesseReiseMarkt in der Druckerei bitte in Kartons oder in Folie verpacken oder mit Pressbändern bündeln. Falls mehrere Stapel in einen Karton gepackt werden, diese Stapel bitte mit Pappestreifen, Banderole oder Gummis davor schützen, dass sie ineinander rutschen und sich gegenseitig beschädigen. Die äußeren Kartons sollten stabil sein, damit sie dem hohen Papiergewicht standhalten. Hohlräume im Paket bitte fest ausstopfen. Das verringert Verluste Ihres hochwertigen und teuren Materials.

Preiswerte Paketlabels

Um Ihre Pakete preiswerter zu uns schicken zu können, bieten wir Ihnen DHL-Paketlabels für den Versand Ihrer Kataloge an. Notfalls können Sie damit auch termingerecht zu den Messen schicken (dieser Service gilt nur innerhalb Deutschlands). Die Laufzeit der Pakete beträgt ein bis zwei Werktage. Pro Paket bis 31,5 kg zahlen Sie nur 6,90 Euro (zzgl. Mwst). Damit ist jedoch nur die eigenständige Anlieferung bei einer Postfiliale möglich (kein Abholservice durch die Post). So können Sie auch größere Prospektmengen sehr preiswert zu uns schicken. Mehrere kleine Kartons kleben oder binden Sie zu einem größeren (bis max. 31,5 kg) fest zusammen. Auf dem unteren "Doppel" quittiert die DHL-Annahmestelle (Post) die Einlieferung.

Lieferung direkt zum Messestand

Falls Ihre Kataloge nicht rechtzeitig fertig werden, können Sie diese auch direkt zu den Messen liefern. Schicken Sie - falls Ihr gesamter Jahresbedarf wesentlich mehr als 30 kg wiegt - bitte nur die für eine Messe benötigte Menge. Der Bedarf für diese eine Messe kann natürlich mehr als 30 kg betragen. Die Sendung muss termingerecht, meistens (aber nicht immer!) zwei oder einen Tag vor Messebeginn, ankommen, weil der Stand vorher noch nicht existiert. Auch während der Messe wird zugestellt. Termine und Adressen finden Sie unter dem Schlagwort „Messeadressen, Termine und Platzierung“.

Schreiben Sie bei Lieferungen zu den Messen als Absender nicht Ihre Anschrift sondern unsere Lageranschrift:

Thomas Gemsjäger Spedition
"MesseReiseMarkt"
Wildermuthstr. 88
80993 München.

Dies ist für den Fall, dass uns der Zusteller auf der Messe nicht findet. Dann geht das Paket kostenlos an unser Lager und kann auf einer anderen Messe ausgelegt werden.

Die Anschrift besteht dann aus:

  • - Name der Messe (z.B. Messe Leipzig, C & T)
  • - MesseReiseMarkt, Reuther, Telefon 0171.7122008
  • - Halle und Standnummer
  • - Strasse
  • - PLZ und Ort
  • - Die Telefonnummer ist wichtig für den Zusteller, falls er uns in der Halle nicht findet.

Werbegeschenke

Sie möchten ein Produkt als Werbegeschenk beim MesseReiseMarkt unter die Messebesucher bringen, wollen sich aber einen eigenen Stand mit Personal und allen sonstigen Kosten sparen? Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

Kataloggrapscher

Diese Spezies Messebesucher ist zu Unrecht von vielen gefürchtet. Wenn jemand auf einer Messe wahllos nach Katalogen greifen würde, wäre er nach wenigen Metern Wegstrecke in einer Halle voll bepackt. Davon hält also alleine das Gewicht des Materials ab. Aber natürlich gibt es auf Messen hohe Verluste. 20 oder 50 Kataloge und mehr in einem Rucksack sind keine Seltenheit und das bei nur ein oder zwei Urlauben im Jahr. Das ist unser üblicher Verschleiß auf dem Weg zum (Urlaubs-)Glück.

Neue Themenschwerpunkte

Sie hätten für Ihren Angebotsbereich gerne einen neuen Themenschwerpunkt an unserem Gemeinschaftsstand? Gerne bemühen wir uns bei entsprechender Nachfrage um neue Themen, wie z. B. Reisen in die Berge, Kreuzfahrtreisen, Reisen in Deutschland, Reisen mit Tieren oder umweltverträgliche Reisen. Besprechen Sie mit Herrn Reuther Ihre Vorschläge. Telefon 089 / 30 881 28.